Anfang und Ende

jedem Anfang wohnt ein Zauber inne, hatte ich vor 10 Monaten geschrieben.

Der Zauber des Anfangs ist was Besonderes. Was Neues, was Unschuldiges, was Unverbrauchtes.

Das Ende hat nichts mehr Unschuldiges, es ist vorbelegt. Und bereitet den Weg aber auch wieder für Neues.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.