Digitale Transformation

nicht umsonst /trafo. Was auf uns gesellschaftlich, wirtschaftlich und technisch zukommt?

Systemintegration

oder auch Neudeutsch: EAI (Enterprise Application Integration)

Solange die öffentlichen Verwaltungen kein stringentes Projektmanagement haben, solange es Softwareanbieter gibt, die schlechten Code zu horrenden Summen an die Kommunen, Länder und den Bund verkaufen, solange wird sich auch an der aktuellen Situation nichts ändern: Wir werden immer noch schön brav ins Amt rennen müssen und dort vor Ort und handschriftlich unsere Anliegen signieren müssen. Was Recht ist muss Recht bleiben! Oha! Mannomannomann!

Und die Systemanbieter werden immer noch ihre schlechten Produkte verkaufen können und diese ungestraft und ohne Konsequenzen als das

non plus ultra

in Sachen Digitalisierung und Verwaltungsmodernisierung verkaufen können!

Merkt ihr was? Breitbandausbau = Digitalisierung (!?)

Wenn von Digitalisierung in der Bundespolitik die Rede, dann hört man von Breitbandausbau – dafür haben wir ja schließlich unseren tollen Digitalisierungsminister!

ABER: 1+1=3? Was hat das Eine mit dem Anderen zu tun?

Fürchte die Danaer…

„Ich fürchte die Danaer, auch wenn sie Geschenke bringen“ – Vergil Aeneis II, 491

Ein Schelm, der Böses bei den kostenfreien Leistungen von google, amazon, Facebook und wie sie alle heißen, denkt!

 

Wie heißt es so schön in der Enzyklopädie Wirtschaftsinformatik:Merkt ihr was? Breitbandausbau = Digitalisierung (!?)

„Der Begriff Digitalisierung kann auf unterschiedliche Art und Weise interpretiert werden. Traditionell ist die technische Interpretation“

Wie weit kommt unsere Gesellschaft mit dieser technisch zentrierten Sichtweise? Sind Überwachungskameras, welche die Polizei längst ohne gesetzliche Grundlage im „Pilotbetrieb“ einsetzt, OK? Ist Datenschutz Verbrecherschutz, wie es manche Kriminalbeamten kolportieren? Mannomannomann!

Digitalisierung und Arbeit, quo vadis?